2018 Haus der Musik und Kultur in Spielfeld

2018 startete der Neubau zum Haus der Musik und Kultur in Spielfeld. Die gesamte Gebäudetechnik wie: Elektrotechnik, Multimedia, Sicherheitstechnik, Heizung, Kühlung, Lüftungsanlage etc. wurden zu einem komfortablen Bediensystem zusammengefasst. Architekt: Viereck Architekten

2017 Kirchpark

Der Neubau einer Tiefgarage mit 44 Parkplätzen, einer WC-Anlage und einer Geschäftsfläche begann Ende 2017. Die Planung umfasst die komplette Gebäudetechnik wie: Beleuchtungskonzept, PV-Anlage, Elektrotankstellen, Heizungsregelungstechnik etc. Architekt: Planwerk.stadt

2017 Prödl

Die Tischlerei Prödl wurde im Jahr 2017 mit einer Brandmeldeanlage laut ÖNORM TRVB S 123 ausgestattet. Planung, Ausführungsüberwachung und Abnahme gehörten zum Projektumfang. Prödl

2017 VS Strass

Im Jahr 2017 wurde der Zu- und Umbau der VS Strass durchgeführt. Die Erweiterung von 5 Klassenzimmern, Bibliothek, WC-Anlagen und Sozialräumen erstreckt sich über ca. 600 m² und wurde in Form einer Aufstockung realisiert. Geplant wurde die komplette Elektro- und Haustechnik. Architekt: DI Repolust

2016 FF Strass

2016 beginnt der Neubau für die Feuerwahr Strass. Die Planung umfasste die Elektro- und Sanitärinstallation. Ziel war es eine klassische Bedienung mit aktuellem Stand der Technik umzusetzen. Ergebnis ist die optisch „normal“ wirkende Installation und im Hintergrund eine intelligente Gebäudetechnik für Alarmfunktionen, Beleuchtung, Klimatisierung, Zutrittssysteme uvm.www.ff-strass.com/

2016 Wohnhaus / Graz

PV Anlage und Wärmepumpe wurden entsprechend des Bedarfs dimensioniert und werden in die Gebäudeleittechnik integriert, um eine optimale Regelung zu gewährleisten. Weiteres wurden auch Beleuchtung, Alarmanlage und Videosystem miteinbezogen.

2015 KUBICAR

Die neu errichtete KFZ-Werkstatt wurde mit einer Sicherheitstechnik ausgestattet. Es wurde ein EDV-, Video- und Alarmsystem geplant und die Umsetzung begleitet.www.kubicar.at

2015 KIWI Dr. Schenk

2015 Erweiterte das Kinderwunsch Institut Schenk ihre Räumlichkeiten. Empfang, Büro, Besprechungsraum, Labor, WC etc. wurden im Untergeschoss (ehemaliger Abstellplatz der Autos) untergebracht. Zur Planung gehörten die komplette Gebäudetechnik: E-Installation, Alarmanlage, Wärmepumpe, Steuer- und Regelungstechnik, Sicherheitsanlagen. Die Systemintegration mussten mit dem Bestandsgebäude abgestimmt werden.www.kinderwunsch-institut.at/

2015 Auto-Sort ecoplast

Errichtung einer automatischen Sortierungsanlage für Folien. Die Anlage besteht aus Schredder, Rüttelsieb, Sortierungsanlage, Kompressor, Förderbänder und einer Ballenpresse. Der Planungsauftrag war die Zusammenstellung aller einzelnen Maschinen zu einer Anlage. Planungsleistung: Ausführungsplanung, Erstellung eines Leistungsverzeichnisses, Bauaufsicht.www.ecoplast.com//

2014 Wohnhaus / Seiersberg

Die Grundidee ist es die natürliche Energie der Sonne und der Erde zu nutzen und keine festen Brennstoffe zu verwenden. Das bedeutet Photovoltaik auf das Dach und eine Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrung in die Erde. Mit der Erdwärmepumpe wird im Winter geheizt und im Sommer gekühlt. Frischluft zu jeder Zeit und an jedem Ort durch eine kontrollierte Wohnraumbelüftung sowie Nutzung des Regenwassers für Garten und WC-Spülungwww.vorzeigehaus.at/